Der Kirchengemeinderat leitet die Gemeinde. Die Mitglieder des KGR wurden am 27.11.2016 gewählt und am 15.01.2017 in ihr Amt eingeführt.

Mitglieder des KGR:

  • Herr Ulrich Fornoff
  • Herr Fabian Garthe
  • Frau Susanne Geißler-Schön
  • Herr Helgo Matthias Haak
  • Herr Hans-Peter Hansen
  • Herr Jan Hansen
  • Frau Jessica Heinrich
  • Frau Irene Karsten
  • Frau Margit Kreß
  • Frau Susann Kropf
  • Herr Florian Lemberg
  • Herr Herbert Meißner (Vorsitzender)
  • Frau Ursula-Inga Mühlfeld
  • Frau Wiebke Pinkowsky
  • Frau Ursula Sieg (stellvertretende Vorsitzende)
  • Frau Dr. Elisabeth Tuch
  • Frau Angelika Weißmann

4. KGR Sitzung 7.3.2017 - Zusammenfassung

Bei der Sitzung des Kirchengemeinderates am 7.3. hat bereits eine gewisse Routine Einzug gehalten. Die Berichte aus den Ausschüssen und von den Vorsitzenden waren vor der Sitzung verschickt worden, so dass in der Sitzung nur noch ganz gezielt auf einzelne Fragen eingegangen wurde. Zum ersten und letzten Mal stand der Jahresabschluss der Kindertagesstätten auf der Tagesordnung. Da die Einrichtungen seit Beginn des Jahres vom Kirchengemeindeverband verwaltet werden, muss der KGR in der Zukunft darüber nicht mehr entscheiden. Eine grundlegende Kenntnis über die Historie und den aktuellen Sachstand war aber in jedem Fall sehr hilfreich. Ein weiterer großer Tagesordnungspunkt war das Schutzkonzept Prävention und Intervention sexualisierte Gewalt. Es wurde in der Sitzung beschlossen, dass dieses Konzept in einer Arbeitsgruppe bis Ende des Jahres erarbeitet wird. Die noch nicht konstituierten Ausschüsse (Finanzausschuss und Ausschuss für Gemeindearbeit) wurden konstituiert.

3. KGR Sitzung 14.2.2017 - Zusammenfassung

Seit der letzten Sitzung des Kirchengemeinderates haben die Ausschüsse getagt, und so lag bei der Sitzung am 14.2. der Schwerpunkt auf den vielfältigen Berichten und den einzelnen Aktivitäten aus den verschiedenen Gebieten. Die Tagesordnung umfasste damit 16 Punkte, wovon allein der Bericht der Vorsitzenden über 20 kleinere Themen
behandelte. Die Berichte aus den Ausschüssen wurden vorgetragen und die meisten Ausschüsse konstituiert. Beim Friedhofsausschuss bleibt Herr Weiß Vorsitzender, Finanz- und Gemeindearbeitsausschuss sollen bei der nächsten Sitzung konstituiert werden. Hans-Peter Hansen wurde zum Vorsitzenden des Bauausschusses gewählt, Florian Lemberg zum Vorsitzenden des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit und PR. Eine neue Idee ist der Festausschuss, der gesamtgemeindlich Feste koordinieren, planen und vorbereiten soll.

Der KGR wurde vom Fachbereich Jugend und Kultur der Stadt Ahrensburg um eine Stellungnahme zur bundesweiten Aktion "Mahnender Mühlstein" gebeten. Nach intensiver Diskussion wurde dazu ein Text verabschiedet, in dem der Kirchengemeinderat die Intention der Aktion unterstütz, dabei aber deutlich macht, dass er der Form sehr kritisch gegenübersteht.

Darüber hinaus standen mehrere Entscheidungsthemen an, so wurde unter anderem entschieden, ab der ersten Sitzung nach den Sommerferien grundsätzlich öffentlich zu tagen.

2. KGR Sitzung 24.1.2017 - Zusammenfassung

Nach über zwei Jahren, in dem es keinen gewählten Kirchengemeinderat gab, hat am 24.1. die erste reguläre Sitzung des neuen KGR stattgefunden. Nur neun Tage nach der konstituierenden Sitzung, in der Herbert Meißner zum Vorsitzenden und Frau Pastorin Sieg zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurden, trafen sich die  Mitglieder, um direkt in die Arbeit einzusteigen. Die Tagesordnung war lang, erst deutlich nach 23 Uhr waren die wichtigsten Angelegenheiten zur Aufnahme der einzelnen Tätigkeiten behandelt.

Wie jede Sitzung begann das Treffen mit einer kurzen Andacht, in diesem Fall gestaltet von der kürzlich ins Amt gekommenen Pastorin Sieg. Diese nutzte die Gelegenheit um in sehr persönlichen Worten von ihrer Entdeckung der Bibel und deren Kraft zu erzählen.

Neben etlichen kleineren Verwaltungsthemen gab es vor allem drei große Schwerpunkte: Pfarrstellenbesetzung, Festlegung von Terminen und die Besetzung der Ausschüsse.

Bezüglich der Pfarrstellenbesetzung möchte der KGR die zum ersten April freiwerdende Stelle von Pastor Bruns möglichst bald neu  besetzen. Auch bei der derzeit vakanten Stelle wird eine schnelle Besetzung angestrebt, so dass dann wieder alle fünf Stellen besetzt  wären.

Bei der Besetzung der Ausschüsse wurde zunächst ein Fokus auf die am  dringlichsten zu besetzenden Ausschüsse gelegt. So wurden der   Bauausschuss, der Finanzausschuss, der Friedhofsausschuss, der  Jugendausschuss, ein PR-Ausschuss und ein Ausschuss für Gemeindearbeit besetzt. Die beiden letztgenannten Ausschüsse hatte es bisher in der Form nicht gegeben. "PR" steht für "Public Relations" der Ausschuss beschäftigt sich also mit Öffentlichkeitsarbeit.