10. KGR Sitzung 10.10.2017 - Zusammenfassung

Entwidmungsbeschluss aufgehoben

Die Oktobersitzung des KGR war die zweite mit öffentlichem Teil. Die Fragestunde zu Beginn der Sitzung bewährt sich, Fragen wurden beantwortet, Anregungen aufgenommen.

Verabschiedet wurde die Stellungnahme zu den vorbereitenden Untersuchungen mit integriertem städtebaulichem Entwicklungskonzept für die städtebauliche Gesamtmaßnahme „Innenstadt/Schlossbereich“ der Stadt Ahrensburg. Beschlossen wurde ferner, dass ab dem ersten Advent beim Abendmahl ausschließlich glutenfreie Hostien oder glutenfreies
Brot verwendet werden.

Ein paar verwaltungstechnische Tagesordnungspunkte mussten behandelt werden, so letztmalig die Jahresabschlüsse der Kitas, die inzwischen an den Kirchengemeindeverband übertragen wurden, und die Beauftragung des Winterdienstes.

Ein unerfreuliches Thema war die unerwartete Kostensteigerung bei der Sanierung des Mauerwerks am Glockenturm der Schloßkirche. Die Maßnahme wird leider um über 40.000 Euro teurer als zunächst angenommen. Die Schäden im obere Teil des Turm, konnten bis zur Aufstellung des Gerüstes nicht begutachtet werden. Im Rahmen der routinemäßigen Restaurierungen in der Schloßkirche haben sich einige Posten angesammelt, für diese wird eine Förderung von zwei Dritteln angestrebt.

Für die Küche im Gemeindehaus Am Alten Markt wurde eine leistungsfähige Spülmaschine bewilligt, so dass es hier bei Festen nicht mehr zu Engpässen kommen wird.

Im nicht-öffentlichen Teil wurde die Aufhebung des Beschlusses vom 23.2.2013 zur Entwidmung der St. Johanneskirche beschlossen, der durch den damaligen KGR gefasst worden war.

Am 5.11. findet um 11:00 Uhr die Gemeindeversammlung statt zu der alle Gemeindemitglieder herzlich in den Gemeindesaal der Schloßkirche eingeladen sind.