5. KGR Sitzung 4.4.2017 - Zusammenfassung

Die vierte ordentliche Sitzung des KGRs stand zu einem großen Teil im Zeichen der Pfarrstellenbesetzungen, zu den ersten Tagesordnungspunkten war daher auch Propst Buhl anwesend. Ein Kandidat für die 14. Pfarrstelle hat sich in der Sitzung vorgestellt, am Sonntag wird es um 9:30 Uhr einen gesamtgemeindlichen
Vorstellungsgottesdienst in der St. Johannes Kirche geben. Im Anschluss gibt es ein Kirchenkaffee und eine Möglichkeit zum Gespräch mit dem Kandidaten.

Die zweite aktuell unbesetzte Pfarrstelle bleibt als ganze Pfarrstelle erhalten und der KGR hat beschlossen auf eine Ausschreibung zu verzichten und damit den Weg für die kurzfristige Einstellung eines Pastors oder einer Pastorin zur Anstellung zu ebnen.

Der Propst gab im weiteren Informationen zur Wahl der Kirchenkreissynode an den KGR weiter. Bis zum 14. Mai müssen die Kandidatenvorschläge eingegangen sein, für den Teil der Ehrenamtlichen werden noch engagierte Gemeindemitglieder gesucht.

Der Bauausschuss hat erste Überlegungen zu einem Schloßkirchen-Konzept vorgestellt, und in der anschließenden Diskussion wurden viele Ideen dazu ausgetauscht. Der Prozess steht hier aber noch am Anfang, der Ausschuss wird sich in der kommenden Zeit weiter damit beschäftigen. Die Räume im Pastorat Am Alten Markt 9 sollen eventuell umgebaut werden, auch hierzu wurden Möglichkeiten aufgezeigt.

Der PR-Ausschuss hat über seine vielfältigen Aktivitäten auch im Bereich der IT berichtet. Die Pressemitteilungen erscheinen jetzt auch auf der Website.

Am 16.7. findet das 12. Ahrensburg Kirchenfest an der Schlosskirche statt.