2. KGR Sitzung 24.1.2017 - Zusammenfassung

Nach über zwei Jahren, in dem es keinen gewählten Kirchengemeinderat gab, hat am 24.1. die erste reguläre Sitzung des neuen KGR stattgefunden. Nur neun Tage nach der konstituierenden Sitzung, in der Herbert Meißner zum Vorsitzenden und Frau Pastorin Sieg zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurden, trafen sich die  Mitglieder, um direkt in die Arbeit einzusteigen. Die Tagesordnung war lang, erst deutlich nach 23 Uhr waren die wichtigsten Angelegenheiten zur Aufnahme der einzelnen Tätigkeiten behandelt.

Wie jede Sitzung begann das Treffen mit einer kurzen Andacht, in diesem Fall gestaltet von der kürzlich ins Amt gekommenen Pastorin Sieg. Diese nutzte die Gelegenheit um in sehr persönlichen Worten von ihrer Entdeckung der Bibel und deren Kraft zu erzählen.

Neben etlichen kleineren Verwaltungsthemen gab es vor allem drei große Schwerpunkte: Pfarrstellenbesetzung, Festlegung von Terminen und die Besetzung der Ausschüsse.

Bezüglich der Pfarrstellenbesetzung möchte der KGR die zum ersten April freiwerdende Stelle von Pastor Bruns möglichst bald neu  besetzen. Auch bei der derzeit vakanten Stelle wird eine schnelle Besetzung angestrebt, so dass dann wieder alle fünf Stellen besetzt  wären.

Bei der Besetzung der Ausschüsse wurde zunächst ein Fokus auf die am  dringlichsten zu besetzenden Ausschüsse gelegt. So wurden der   Bauausschuss, der Finanzausschuss, der Friedhofsausschuss, der  Jugendausschuss, ein PR-Ausschuss und ein Ausschuss für Gemeindearbeit besetzt. Die beiden letztgenannten Ausschüsse hatte es bisher in der Form nicht gegeben. "PR" steht für "Public Relations" der Ausschuss beschäftigt sich also mit Öffentlichkeitsarbeit.