Der Kirchengemeinderat leitet die Gemeinde. Die Mitglieder des KGR wurden am 27.11.2016 gewählt und am 15.01.2017 in ihr Amt eingeführt.

Mitglieder des KGR aktuell (Stand September 2018):

  • Herr Ulrich Fornoff
  • Herr Fabian Garthe
  • Frau Susanne Geißler-Schön
  • Herr Helgo Matthias Haak
  • Herr Hans-Peter Hansen
  • Herr Jan Hansen
  • Herr Martin von Ivernois
  • Frau Irene Karsten
  • Frau Margit Kreß
  • Frau Susann Kropf
  • Herr Florian Lemberg
  • Herr Herbert Meißner (Vorsitzender)
  • Herr Oliver Okun
  • Frau Wiebke Pinkowsky
  • Frau Ursula Sieg (stellvertretende Vorsitzende)
  • Frau Dr. Elisabeth Tuch
  • Herr Jürgen Wahl
  • Frau Angelika Weißmann

Sie erreichen den Kirchengemeinderat per Email direkt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch über das Kirchenbüro (Kirchengemeinderat, Am Alten Markt 7, 22926 Ahrensburg)

22. KGR Sitzung 07.11.2018 - Zusammenfassung

In der heutigen Sitzung hat der KGR beschlossen, das Honorar für den Chor- und Orchesterleiter der Kantorei St. Johannes komplett zu übernehmen. In der Vergangenheit wurden die Kosten mit dem Freundeskreis der Kirchenmusik an St. Johannes geteilt. Der KGR möchte mit dem heutigen Beschluss deutlich machen, dass wir eine Gemeinde sind.


Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde gemeinsam mit den anwesenden Gemeindegliedern auf den Gottesdienst "Einander anerkennen" zurückgeblickt, der sehr positiv aufgenommen wurde.

21. KGR Sitzung 25.9.2018 - Zusammenfassung

In der zweiten Sitzung im September wurde von der Kirchenkreissynode berichtet und die Gemeindeversammlung am 18.11.2018 um 12:15 vorbereitet.

Details aus den Ausschüssen:

 PR Ausschuss

Der PR-Ausschuss hat ein neues Mitglied, Susann Kropf war nach der Berufung in zum ersten Mal bei der Sitzung dabei.

20. KGR Sitzung 4.9.2018 - Zusammenfassung

In der KGR-Sitzung am 4. September ging es in der Hauptsache um die mittelfristige Finanzplanung. Fabian Garthe hat als
Finanzausschussvorsitzender vorgetragen, wie die Prognosen von Aufwendungen und Einnahmen für die kommenden Jahre aussehen. Das Bild, was sich darstellt, stimmt vor dem Hintergrund sinkender Einnahmen und mindestens inflationsbedingt steigender Ausgaben sorgenvoll. Der KGR ist also weiterhin und besonders in der Zukunft stark gefordert.

Der Termin für die Gemeindeversammlung wurde auf 18. November, 12:15 Uhr, im Gemeindesaal der Schloßkirche.

Die Weichen für das Gemeindefest im kommenden Jahr werden in der nächsten KGR-Sitzung gestellt.

 

Details aus den Ausschüssen:

 PR Ausschuss

Das Banner mit dem Logo hat beim Kirchenfest großen Anklang gefunden. Es soll noch entschieden werden, wo und wie es weiter eingesetzt werden soll. Auch die Buttons mit dem Logo sind gut angekommen. Im KGR soll besprochen werden, wie man für das nächste Gemeindefest mehr Publikum gewinnen kann.
Es gibt die Idee, ein Sponsoringmobil (Werbebus) für die Gemeinde anzuschaffen. Die Agentur, die den Bus stellt, kümmert sich dabei um die Akquise der Werbepartner und die Anschaffung des Fahrzeugs. Der PR-Ausschuss steht dem offen gegenüber, das Thema schreitet fort.
Der KGR ist an einer Verbesserung des öffentlichen Teils der Sitzung interessiert. Die Berichte aus den Ausschüssen sollen zukünftig verstärkt in die Veröffentlichung auf der Website Eingang finden.